Prävention und Intervention


Beauftragter zur Prävention von sexualisierter Gewalt

Burkhard Rooß
Dipl. Pädagoge
Ahornallee 33, 14050 Berlin
Tel.: (030) 204 548 3-27
E-Mail: burkhard.rooss(ät)erzbistumberlin.de

     

Arbeitshilfe Institutionelles Schutzkonzept

Zur Prävention von sexualisierter Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Ziel dieser Arbeitshilfe ist es, Anregungen und Unterstützung für die Entwicklung eines Institutionellen Schutzkonzeptes zu geben, die sich auf die vielfältigen Erkenntnisse von Fachberatungsstellen und anderer Diözesen stützen.

Donwload Arbeitshilfe

Beauftragte für Verdachtsfälle sexuellen Missbrauchs

an Minderjährigen durch Kleriker, Ordensangehörige oder andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst:

     

Rita Viernickel
Diplom-Psychologin,
Psychologische Psychotherapeutin
Ahornallee 33, 14050 Berlin
Tel.: (030) 204 548 3-26
E-Mail: rita.viernickel(ät)erzbistumberlin.de

     

Zwischenberichte Verdachtsfälle sexuellen Missbrauchs

Beraterstab:

Zur Beratung in Fragen des Umgangs mit sexuellem Missbrauch Minderjähriger und erwachsener Schutzbefohlener wurde vom Erzbischof ein Beraterstab eingerichtet, der sich aus folgenden Mitgliedern zusammensetzt:

  • Dr. Peter-Andreas Brand, Rechtsanwalt
  • Stefan Förner, Pressesprecher des Erzbistums Berlin
  • Dr. med. Cornelia Mikolaiczyk, Psychiaterin und Psychoanalytikerin
  • Renate Pies, Diplom-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin

Online-Umfrage

"Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch Priester, Diakone und andere Mitarbeiter der katholischen Kirche"

 

Informationen zur Möglichkeit der Teilnahme

Im Rahmen der MHG-Studie zum sexuellen Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz bieten die Forscher eine Online-Umfrage an, bei der Betroffene anonym ihr erlittenes Leid mitteilen können.

Alle wichtigen Infos zur Umfrage und der Möglichkeit zur Teilnahme finden Sie hier.