Prävention


 

Beauftragter zur Prävention von sexualisierter Gewalt

Burkhard Rooß
Ahornallee 33, 14050 Berlin
Tel.: (030) 204 548 3-27
E-Mail: burkhard.rooss(ät)erzbistumberlin.de


 

Referent für Arbeitsfelder mit schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen

Tim Wersig
Ahornallee 33, 14050 Berlin
Tel.:  (030) 20 45 48 3-39
E-Mail: tim.wersig(ät)erzbistumberlin.de

Kinder schützen - Kinder stärken

Arbeitshilfe zur Prävention von sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit

Diese Arbeitshilfe will dazu beitragen, dass junge Menschen in der katholischen Kinder- und Jugendarbeit auf Personen treffen, die ein Basiswissen über sexualisierte Gewalt besitzen, die Grenzen achten und ein Gespür für Nähe und Distanz haben, die Bausteine von Schutzkonzepten kennen und über praktisches Handwerkszeug verfügen, Kinder zu schützen und zu stärken, die im Notfall wissen, was zu tun ist, und den Mut haben, sich Unterstützung zu holen.

Download Arbeitshilfe

Arbeitshilfe Institutionelles Schutzkonzept

Zur Prävention von sexualisierter Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Ziel dieser Arbeitshilfe ist es, Anregungen und Unterstützung für die Entwicklung eines Institutionellen Schutzkonzeptes zu geben, die sich auf die vielfältigen Erkenntnisse von Fachberatungsstellen und anderer Diözesen stützen.

Download Arbeitshilfe

Plakatvorlage

"Deine Rechte sind uns wichtig"

Gern können Sie sich dieses Plakat ausdrucken und in Ihrer Gemeinde und/oder Einrichtung aushängen, um Prävention zu stärken.

Download Plakat

grenzenzeigen.de

Ein Angebot der Fachstelle Kinder- und Jugendschutz im Bistum Trier

Die kindgerecht gestaltete Seite klärt die Kinder über deren Rechte auf, erklärt was Gewalt ist und zählt Hilfsangebote auf, z.B. auch per E-Mail und Chat.

grenzenzeigen